Audio:viel - der Hörer_innen-Podcast

Audio:viel - der Hörer_innen-Podcast

Hören. Verstehen. Verzweifeln.

28. November 2019 11 – Wir erreichen neue Metaebenen

11 – Wir erreichen neue Metaebenen

Wir reden zwei Stunden mit Dirk Primbs über Podcasts und Sprache. Ihre Wirkung auf die Hörer_innen und ihren bewußten Einsatz, um besser dazustehen. Am Ende des Gesprächs geben wir sogar Tipps für Podcaster. Außerdem stellen wir uns wieder Podcasts vor und dann erfinden wir auch noch unseren eigenen Podcast-Preis.

10 – Terroristen der Liebe

Wir sind wieder zu dritt und stellen uns gehörte Folgen vor. Christiane glänzt im Podcast-Intro-Raten und wir sprechen mit Hörer Marek über sein Engagement bei Extinction Rebellion. Am Ende erzählen wir von unserem ersten Geigerzähler. Warum, wissen wir nicht.

09 – Oma Erna: Kein Netz, kein Fernsehen, kein Würstchenstand von der CDU.

Wir haben viele Kommentare bekommen zum Thema des letzten Podcasts und besprechen sie. Wir diskutieren aus, in welchem Rahmen wir rechtsradikale Podcasts besprechen wollen und beginnen dann damit. Im Anschluss reden wir über unseren Hörauftrag "Einmischen Podcast 76" von Jenny mit Franziska Schreiber und Stefan Schulz aus dem letzten Monat. Das ganze dauerte dann schon vier Stunden, so dass wir alle anderen Rubriken auf kommende Folge verschieben. Wir geraten etwas aneinander, aber es gibt ein Happy-End. Außerdem lernen wir uns natürlich weiter kennen und lieben. <3

08 – Wie können wir einen Nazi-Podcast besprechen?

S01E08 - Staffelfinale! Wir sind Hörer_innen und sprechen über uns, unsere Hörgewohnheiten und stellen uns Podcasts vor. Wir haben in dieser Folge Hörer Johannes als Gast bei uns, der von sich erzählt. Außerdem fragen wir uns, ob wir über einen Nazi-Podcast sprechen wollen und wenn ja, wie. Habt ihr Vorschläge zu unseren Fragen dazu? Hinterlasst uns Kommentare!

07 – Sieben Minuten ist die perfekte Länge für ein Podcast-Intro

Christiane hat Insider-Informationen zu der Bitkom-Podcast-Studie bekommen und präsentiert uns neue Fakten zum Thema. Wir diskutieren darüber. Außerdem reden wir über den Sinn unseres Podcasts und was wir anders, besser, schöner und streitbarer machen möchten. Wir stellen uns und euch wieder Podcasts vor und hören einen Zufalls-Podcast. Am Ende kauft sich Christiane einen Reiskocher.

06 - Das Pferdemädchen mit der Rotzbremse

Christiane, Joscha und Danny haben sich auf der Subscribe10 kennengelernt. Danach haben wir diesen Podcast gegründet. Wir sind Podcast-Intensivhörer und brauchten jemanden zum darüber reden. Das machen wir hier. Heute geht's mit unserem Gast Markus u.a. über Filmpodcasts, außerdem verzweifeln an der Zukunftsforschung, regen uns über abwertende Sprache auf und erfreuen uns an Musikpodcasts.
Wenn du auch mit uns übers Podcasthören sprechen willst, melde dich, oder schreibe uns einen Kommentar.

05 - Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Zum ersten Mal sitzen wir zusammen in einem Raum, genauer gesagt in Dannys Atelier, und nehmen den Podcast auf. So lernen wir uns endlich auch persönlich weiter kennen. Wir reden dieses Mal sehr ausführlich über Podcasts, die wir gemeinsam gehört haben. Spektakulär.

04 - Schwammintelligenz

Wir podcasten kurz nach dem Aufstehen. Dreht ruhig auf 1,5-fache Geschwindigkeit. Wir haben viel Kritik bekommen, der wir uns ausführlich widmen, bevor wir uns Podcasts vorstellen und über unsere Gefühle beim Hören sprechen. Außerdem reden wir über Joschas Schwämme. Warum auch immer.

03 - Gesprächsbirne

Folge 3 ist sehr lang und uns tut am Ende der Kopf weh. In der soeben erfundenen Fachsprache heißt das: Wir haben eine Gesprächsbirne. Wir reden erstmals ausführlich über gemeinsam gehörte Podcastfolgen und deren Themen.

02 - Podcasten ist ein horizontales Gewerbe

Christiane, Joscha und Danny haben einen ersten Gast: Christopher! Er führt akribisch Exceltabellen über seinen Hörkonsum, was so einiges ans Tageslicht bringt. Ansonsten stellen wir uns wieder Podcasts vor und reden über Entfremdung durch Podcast-Wissen. Und: Joscha spielt Gitarre.